Lehrer für Deutschkurse zur Integration von Flüchtlingen gesucht

Lehrer für Deutschkurse für Flüchtlinge gesucht.
Die stark ansteigende Zahl an Flüchtlingen stellt den Burgenlandkreis nicht nur in Fragen der Unterbringung vor große Herausforderungen. Ein wichtiger Punkt zur Integration von Asylbewerbern und Bürgerkriegsflüchtlingen ist das Erlernen der deutschen Sprache.
Um die Integration von Asylbewerbern zu verbessern, wurde im Kreishaushalt Geld für Sprachkurse bereitgestellt. Damit ist die Volkshochschule Burgenlandkreis in der Lage, entsprechende Deutsch-Kurse durchzuführen. 

Zur Absicherung des Unterrichts im Raum Nebra, Karsdorf, Bad Bibra und Laucha werden noch händeringend Lehrer gesucht, die Zeit und Lust haben, den Flüchtlingen die deutsche Sprache zu vermitteln. Das können sowohl bereits pensionierte Lehrer, als auch Studenten auf Lehramt oder Frauen und Männer mit pädagogischen Fähigkeiten sein. Die Betreffenden sollten sich dieser Aufgabe gewachsen fühlen und sich der neuen Herausforderung stellen wollen. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass die Bewerber mit Menschen umgehen können und Verständnis für die Situation der Flüchtlinge mitbringen.

Interessenten können sich schriftlich oder telefonisch bei der zuständigen Koordinatorin der Volkshochschule des Burgenlandkreises,

Kerstin Herrmann,
Telefon 03445/703125
Handy 0178/7480037
oder per E-Mail herrmann@vhs-burgenlandkreis.de melden.

Zurück