Schulung zum Thema "Sprachförderung und Integration - Deutsche Sprache im Ehrenamt vermitteln"

Koordinierungsstelle in Weißenfels
Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Insbesondere für geflüchtete Menschen wird die Beherrschung der deutschen Sprache zur Voraussetzung, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Für Ehrenamtler, die Deutschkurse mit Geflüchteten organisieren möchten oder dies schon tun, gibt es am 7. September eine Schulung zum Thema "Sprachförderung und Integration - Deutsche Sprache im Ehrenamt vermitteln".

Petra Seydi aus Leipzig unterrichtet seit 2006 Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache. Seit 2014 arbeitet sie mit Geflüchteten und gibt zudem Seminare und Kurse für Lehrkräfte. In der Veranstaltung sollen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Werkzeuge an die Hand gegeben werden, mit denen die Vermittlung der deutschen Sprache im Ehrenamt gelingen kann und wie ehrenamtliche Sprachkurse die hauptamtlichen Strukturen bestmöglich ergänzen können.

Die Schulung für Ehrenamtliche findet in der Zeit von 18.00-20.00 Uhr in der Koordinierungsstelle Marienstraße 46 in Weißenfels statt. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.

Zurück