"Vielfalt verbindet im Burgenlandkreis" - Interkulturelle Wochen 2018

Unter dem bundesweiten Motto "Vielfalt verbindet" findet im September die Interkulturelle Woche statt. In weit über 30 Veranstaltungen in den Städten Naumburg, Weißenfels und Zeitz bringen sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ein und werben für Akzeptanz, Toleranz und Weltoffenheit. Den Auftakt bildet ein Klavierabend in der Naumburger Wenzelskirche am 15. September. Vereinzelt finden Veranstaltungen bereits ab Anfang September statt. Weiter Informationen im nachfolgenden Flyer.

Hintergrund:
Am 23. September startet bundesweit die Interkulturelle Woche - eine seit 1975 bestehende Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie, die von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen wird. Sie steht in ganz Deutschland im Zeichen von interkulturellem Austausch und Verständigung.

Zurück